Klettergebiete der Sächsischen Schweiz

Das Gebiet der Steine

Die Nordseite des Pfaffensteins Das Gebiet der Steine ist das am willkürlichsten geordnete "Gebiet" - hier trifft sich alles was sonst nicht in die anderen Gebiete passte, die großen Tafelberge und die kleinen einzelnen oder in kleineren Gruppen stehenden Gipfel des linken Elbufers.
Dementsprechend unterschiedlich ist der Charakter und das Gestein der Gruppen.
Im Gebiet der Steine werden auch die drei traditionellen Außnahmen von der Gipfelbeschränkung, Zschirnstein, Königstein und Lilienstein (jeweils definierte Bereiche) geführt.

Charakter
Im Charakter sehr unterschiedliche Teilgebiete. Hohe und frei Wände am Pfaffenstein und Lilienstein, kleine, auch Kinderfreundliche Gipfel in den Rauensteinen und den Nikolsdorfer Wänden. Kleine im Wald versteckte Gipfelchen und imponierende Gipfel - die Auswahl ist so groß wie das Gebiet.
Die Felsqualität ist sehr unterschiedlich, Rauen- und Bärensteine entsprechen mit ihrem weichen Fels eher dem Rathener Gebiet. Lilienstein und Pfaffenstein bieten eher festeren Fels. Jedoch gilt auch hier, Trocknungszeiten sollten nicht unterschätzt werden und Sicherung von oben (top-rope) ist keine Alternative bei feuchtem Fels!

Gipfel

Das Gebiet der Steine bietet mit drei bekletterten Massiven die einzige diesbezüglich Ausnahme innerhalb der sächsischen Schweiz.

Wege


Historisches

Führer


Bildergalerie Steine


letzte Bearbeitung dieser Seite am 07.02.2006 © Eissner